Was tun Sie im Trauerfall?

Bei einem Sterbefall zu Hause benachrichtigen Sie bitte schnellstmöglich einen Arzt, am besten den Hausarzt des Verstorbenen, der die Totenbescheinigung ausstellt. Halten Sie dafür den Personalausweis des Verstorbenen bereit. Treten Sie danach mit uns in Verbindung. Unter der Telefonnummer 0 21 66 / 4 10 33 erreichen Sie uns jederzeit. Wir beraten Sie in einem persönlichen und vertraulichen Gespräch und erledigen danach schnell und zuverlässig alle mit der Bestattung verbundenen Formalitäten.

Dafür benötigen wir folgende Dokumente:

  • Geburtsurkunde (bei Ledigen)
  • Stammbuch oder Heiratsurkunde (bei Eheleuten)
  • Stammbuch oder Heiratsurkunde mit Scheidungsurteil (bei Geschiedenen)
  • Sterbeurkunde (bei Verwitweten)
  • Chipkarte der Krankenkassen
  • Versicherungspolicen
  • Rentennummern
  • Graburkunde (falls vorhanden)
  • Personalausweis

Bedenken Sie bitte, dass der Verstorbene in einem Sterbefall zu Hause nicht sofort abgeholt werden muss, sondern noch mindestens 36 Stunden dort bleiben kann. Auf Ihren Wunsch führen wir auch eine Aufbahrung in Ihrem Haus durch.

Bitte machen Sie sich keine Sorgen, falls Ihnen einige Dokumente nicht vorliegen.
Wir helfen Ihnen auch bei der Beantragung fehlender Unterlagen.