Begleitung in der Trauer

Trauer ist nicht an eine bestimmte Zeit gebunden – manchmal leiden Menschen nach einem schweren Verlust noch lange, auch wenn sie das gar nicht mehr zeigen wollen. Dabei ist Trauer eine wichtige Empfindung, aus der auch wieder neuer Mut erwachsen kann. Es ist daher sehr wichtig, Trauer nicht zu unterdrücken oder sie als schädlich wahrzunehmen. Der Austausch mit Freunden kann dabei helfen, die Gefühle und Sorgen auszudrücken. Ihr Trost und Verständnis können Sie gut unterstützen, es kann aber auch Grenzen haben. Sie sollten daher nicht davor scheuen, sich einem psychologisch ausgebildeten Trauerhelfer anzuvertrauen. Wenden Sie sich bitte an uns, wir stellen vertraulich einen Kontakt her.